Was versteht man unter Spielsucht?

Du befindest dich hier:

Als Spielsucht wird das zwanghafte oder pathologische Spielen bezeichnet. Die Spielsucht zeichnet sich dadurch aus, dass der Betroffene dem Impuls zu spielen nicht widerstehen kann, selbst wenn das Glücksspiel große negative Auswirkungen auf sein eigenes Leben hat. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn der Betroffene aufgrund seiner „Spielerkarriere“ bereits stark verschuldet ist und sich dennoch immer weiter Geld leiht, um das zwanghafte Spiel weiter zu finanzieren.

Wieviel Prozent der deutschen spielen online? Wer spielt Lotto? Wer geht in die Spielothek?

Wer spielt was in Deutschland downloaden als PDF

Die 5 Phasen der Spielsucht - Bist du Spielsüchtig?

Du kannst die 5 Phasen der Spielsucht hier downloaden als PDF