Wie ist es möglich sich vor der Spielsucht zu schützen? Stichwort Spielsuchtprävention!

Du befindest dich hier:

Die seriösen online Casinos bieten entsprechende Möglichkeiten, damit das eigene Spielverhalten in die Grenzen gewiesen werden kann. Dazu gehört auch das Setzen von Einsatz- und Zeitlimits. Der Spieler kann selbst sein Einsatz- oder Verlustlimit setzen, wodurch er verhindert, dass er mehr einsetzt, als ursprünglich geplant. Eine Änderung ist nur nach einer gewissen Zeit möglich.

Eine weitere Möglichkeit ist der Selbstausschluss. Dabei kann der Spieler sich für eine gewisse Zeit oder sogar lebenslang sperren.

Welche präventiven Maßnahmen stehen zur Auswahl um Spielsucht zu verhindern?

Es gibt diverse Möglichkeiten und Skills, die Entstehung einer Spielsucht zu verhindern bzw. entgegenzuwirken. So hat der Spieler die Möglichkeit diverse Maßnahmen zu ergreifen. Jeder Spieler sollte sich stets über sein eigenes Handeln bewusst sein. Es sollten gewisse Verhaltensregeln einführen und auch etabliert werden (beibehalten). Des Weiteren gibt es Hilfsmittel wie Software welche in der Rubrik technische Hilfsmittel die Anwendung findet. Darauf kommen wir später zu sprechen.

Solltest du dich als Spieler bereits damit auseinandergesetzt haben spielsüchtig zu sein, solltest du dir unbedingt Grenzen setzen. Diese Grenzen können beispielsweise aufgeschriebene Einzahlungslimits sein. Was bedeutet, dass du dir ein gewisses Limit pro Monat festsetzt. Du solltest dich strikt daran halten und dieses Limit nicht zu übersteigen.

Spielsucht und ein angemessener Umgang mit Zeit.

Wie bereits erwähnt sollten sich Spieler Limits setzen. Zu diesen Limitierung gehört natürlich auch ein Zeitlimit. Du als Spieler solltest dich auch an gesetzte Zeitlimit halten. Beispielsweise könntest du jetzt niederschreiben, dass du am Tag maximal 90 Minuten fürs online spielen in Casinos aufwenden möchtest. An dieses Limit musst du dich stets richten egal ob du gerade gewinnst oder verlierst. Denn glaube mir diese angebliche Glücksträhne in der du dich gerade befindest wird auch wieder enden. Das gesetzte Zeitlimit bewahrt dich davor, Fehlentscheidungen zu treffen. Auch eingefahrene Verluste können nicht durch eine Verlängerung deiner Zeitlimits wieder eingefahren werden.

Maximaler Einsatz von Geld

Hier kommen wir zum Knackpunkt wieso Spielsucht entsteht. Das Problem was Onlinespieler haben, ist immer wieder dasselbe. Spielsüchtige oder Spieler die Spielsuchtgefährdet sind, erhöhen im Laufe der Zeit immer und immer wieder ihre gesetzten Limits. Du kannst dir selbst ausrechnen, dass mit einem höheren Limit spricht mit höher eingesetztem Geld und ausbleibender Glücksträhne, du ganz schnell bankrott gehst.

Noch eine ganz wichtige Regel die du beachten solltest und auch einhalten solltest.

Spiele nur und wirklich ausschließlich nur mit Geld welches du auch verlieren darfst. Spiele niemals auf Kredit, mit geliehenem Geld aus dem Freundeskreis, mit geliehenem Geld von Freunden. Dies wird dich recht schnell ruinieren.

Dein Mindset beim Spielen

Online Spielautomaten und Kasinospiele sollten ausschließlich der Unterhaltung dienen. Du darfst dies niemals als Geldquelle betrachten. Spiele also niemals wenn du Geld brauchst sondern spiele nur wenn du es dir leisten kannst das Geld was du besitzt udn einsetzt, auch zu verlieren.

Spielautomaten spielen wenn es dir schlecht geht

Dies ist jetzt ein wirklich gut gemeinter Rat. Hüte dich davor zu spielen wenn es dir nicht gut geht. Es ist absolut inakzeptabel zu spielen, wenn du Probleme auf der Arbeit, in der Familie oder krankheitsbedingten Probleme hast. Das Spielen von online Spielautomaten wird dine Gefühlslage nur verschlechtern.

Spielerschutz durch Software

Es gibt eine Software (Gamban, Gamblock & Betfilter) welche du auf deinem Computer und Smartphone installieren kannst, und dieses sperrt alle online Casinos. Dies ist eine Möglichkeit von zwei um den Spielerschutz zu gewährleisten. Dieses Programm wird beispielsweise auch in Spielsuchttherapien eingesetzt.

Spielersperre in den online Casinos

Du hast auch die Möglichkeit dich im jeweiligen online Kasino sperren zu lassen. Diese Sperren kannst du zeitweise einrichten beispielsweise für ein Monat, ein Jahr oder auch für immer. Zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Textes, besteht jedoch die Möglichkeit diese Spielersperre auch vom Spieler rückgängig machen zu lassen.

Eine weitere präventive Maßnahme ist sich die Protokollierung vergangener Spiele anzeigen zu lassen

Die meisten seriösen Casinos im Internet geben dem Spieler eine Möglichkeit, sich aus der Vergangenheit diverse Protokolle alle seiner gespielten Spielautomaten und Kasinospiele anzeigen zu lassen. Wenn er Einsicht in das Protokoll der vergangenen Spiele hat, soll der Spieler die Möglichkeit ein Gefühl dafür zu bekommen wie viel Zeit und wie intensiv er ein Spiel gespielt hat. So erkennt der Spieler wie viel Geld in der Vergangenheit wirklich umgesetzt wurde und wie viel er von dem eingesetzten Kapital verloren hat.

Hilfestellen bei ausgelöster Spielsucht

Solltest du keinen Ausweg mehr aus der Spielsucht finden, solltest du unbedingt eine Beratungsstelle für Spielsucht aufsuchen. Am Besten googlest du nach Spielsucht stellen bzw. Beratungsstellen + deiner Stadt. Du wirst sehr schnell Ergebnisse erhalten und gute Anlaufmöglichkeiten für eine Spieltherapie dort finden.

Ein großer Bestandteil des online Glücksspiels ist definitiv der Spielerschutz

Wie zuvor schon erwähnt sollte online Glücksspiel, online Spielautomaten und online Kasino Games lediglich dem Vergnügen und dem Zeitvertreib dienen. Auch das kann wie viele andere Dinge auf der Welt zu einer Sucht führen. Um etwaigen Belastungen für den Spieler und auch für sein Umfeld entgegenzuwirken, ist es wichtig dem Spieler einen Spielerschutz der gewährleistet jederzeit einen Ausweg aus der Spielsucht zu finden, zu stellen. Solltest du selbst bei dir oder beispielsweise im Freundeskreis Auffälligkeiten im Spielverhalten deiner Verwandtschaft oder im Freundeskreis finden, sprich ihn darauf an und machen darauf aufmerksam dass es Hilfeangebote gibt.

 

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 Kommentare

  1. hi, habe aus reiner Gier und Dummheit heute Abend knapp 1000$ bei PartySpielhalle verzockt. Gibt es eine Möglichkeit das Geld zu behalten? Das Spielhalle hat einen Sitz im Ausland, in irgendeiner Steueroase. Wird es versuchen das Geld mit Hilfe von Anwälten hier in Deutschland zu bekommen? 1000$ sind eine unheimlich hohe Summe für einen Studenten und ja, ich weiß, ich bin ein Vollidiot. Habe mich auch schon an verschiedene Spielsuchtforen gewendet und um tipps gebeten um aufzuhören.

  2. Hallo, ich würde hier einmal gern ein ganz neues Thema aufgreifen! Denn ich finde das dieses total wichtig ist und es alle angeht. Spielsucht! Warum ich darauf komme? Ganz einfach weil ihr alle von Strategien, Taktiken, Gewinnen sprecht und davon wie toll doch spielen ist und wie viel Spaß und Spannung es bringt. 

    Doch mal die ernste Frage habt ihr euch damit schon einmal auseinandergesetzt? Habt ihr euch schon einmal gefragt, ob ihr vielleicht nicht schon davon betroffen seit oder an der Schwelle steht? Zwar bin ich noch neu im Forum, aber dennoch fände ich es einmal klasse eure Meinungen darüber zu lesen! 

    Grüße 
    Archibald

    PS. Ich will hier niemanden auf den Schlips treten oder so! Wie gesagt finde  nur dass ein wichtiges Thema ist, das uns alle angeht! Ach so. und nein ich bin nicht betroffen! 

  3. Stimmt da gebe ich Dir Recht Archibald. Es ist ein wichtiges Thema, dass leider von vielen banal zur Seite geschoben wird. Eben diese Leute sind der Ansicht, dass sie nicht davon betroffen sein können, dass sie es nicht sind die Spielsüchtig werden, nur die anderen. Aber zumeist ist es dann genau umgekehrt der Fall. Eben diese Leute sind es die sich in die eigene Tasche lügen und bereits am Rande der Spielsucht stehen oder aber mitten drin sind. Auch ich bin gespannt wer sich dazu äußern wird und wie!

  4. Hallo Mareike Scherf, Ich habe mehrere Möglichkeiten:
    Geh zu einer Suchtberatungsstelle
    -Werf deinen PC weg
    -Verschenke deinen PC
    -Verkaufe deinen PC
    Bei 2 bis 4 noch zusätzlich: Suche dir eine andere Beschäftigung wie Zeichnen (mit Bleistift und Papier) oder so.
    Etwas anderes bringt nicht viel.

  5. Wenn man sich bewusst ist, dass man Hilfe braucht, dann hilft Rumjammern nichts. Und dass man angeblich keine Zeit hättte…Entweder will man Hilfe und macht beispielsweise eine Therapie. Oder man macht so weiter. Entweder oder.

  6. Ich weiss leider nicht wie es ausschaut, wenn Du selbst die Transaktion authorisiert hast. Jedoch hatte ich in der Firma den Fall, dass die Firmenkreditkarte missbraucht wurde und dort knapp 700 Euro in ein Spielhalle eingezahlt wurde. Da die Abrechnung erst einen Monat später kam, konnten wir erst dann die Angelegenheit anzeigen. Also ab zur Polizei, Anzeige wegen Kreditkarten-Missbrauch und dann der Bank das Aktenzeichen mitteilen, ca. 3 Monate später hatten wir das Geld dann wieder…ABER wie gesagt, unsere Firmenkreditkarte wurde wirklich missbraucht, dass hatte keiner von uns authorisiert!!!

  7. theoretisch kannst du die karte spreen lassen und dem kredit institut auch bescheid geben das die das geld nicht ueberweisen sollen.
    Es wird zu keiner Anklage kommen … weil partySpielhalle in einer Grauzone operiert in DE, das wissen die auch … du wirst natuerlich gesperrt dort auf lebenszeit.. das heisst auch Bwin und alle anderen Firmen die die da haben.
    Aber letzendlich nein, Geld werden Sie nicht einklagen bei dir… du solltest das aber schnell machen .. bis dato hat party Spielhalle keine deutsche Lizenz das heisst bwin hat nur eine Sportlizenz .. kanns also auch dort nicht das geld gerichtlich einklagen.

  8. Spassig wie immer über die bösen Spielhallen hergezogen wird oder die online Betreiber!

    DU bist doch selbst dran schuld!

    Sorry, aber wie blöd kann man sein wenn man denkt, dass man sein Geld das man jeden Monat! da aufs neue verzockt wiedergewinnt?
    Das in einem solchen Fall nur eine Therapie helfen kann weiss jeder gesunde Menschenverstand!

    Aber der Typ soll nur so weiter machen oder jeder der so denkt. Dann dann wird noch mehr Kohle verzockste und genau diese Typen sind es dann die auf der Straße landen! Lass diese Idioten ruhig jammern und darüber herziehen, wie böse doch all die Betreiber von Spielos und online Spielhallen sind!

    Wer sich nicht helfen lassen will, dem kann auch nicht geholfen werden! so einfach ist das!

  9. Um die Zahlung wirst Du nicht herumkommen! Und Kreditkartensperre oder sonstige Weigerungen bringen nur noch mehr Ärger! Natürlich werden die das Geld einklagen! Und die Kosten dafür zahlst Du auch noch!

  10. Spielsucht zu haben ist sehr schlimm finde ich lass dir aufjedenfall helfen DarthVader! So geht das nicht weiter, du runierst dein Leben schon mit 19! Du hast noch eine Zukunft vor Dir..

    Wünsche Dir viel Erfolg !

  11. kredikartenbuchungen kannst du widersprechen bei deinem kreditkarteninstitut, soweit ich weiß bis zu 6 wochen nachdem du den auszug erhalten hast. allerdings weiß ich nicht, wie der Spielhallebetreiber darauf reagiert. möglicherweise hat er keine chance das geld einzuklagen, da solche spiele in deutschland nicht rechtmäßig sind. wie gesagt: möglicherweise!

  12. An sowas hatte ich auch gedacht, schliesslich ist das immer noch eine rechtliche Grauzone in Deutschland. Aber ich müsste es halt sicher wissen, nicht damit ich mir noch mehr Ärger einheimse

Inhalt

100 %  Bonus bis  zu  250 €

Bei Ihrer Einzahlung

Legal Book of Ra und Novoline um echtes Geld spielen