atlantic_club_wiedereroeffnung-150×150

Ein Casino wird zum Wasserpark: Der Atlantic Club öffnet

Im Jahr 2014 schlossen sich die Türen des ersten Atlantic City Casinos, dem Atlantic Club. Nun wird aus dem einstmaligen Casino, ein großer Indoor-Wasserpark und Hotel, wie es in den offiziellen Berichten des Bürgermeisters und der Käufer selbst heißt.

In den vergangenen Jahren wechselte das Eigentum mehrmals den Besitzer, soll nun von dem derzeitigen Besitzer TJM Properties der R & R Development Group wieder eröffnet werden. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen unter der Leitung von Philadelphia Investor Ronny Young und Robert Reilert, einem ehemaligen Casino Executive.

Die Geschichte des Atlantic Club

Im Januar 2014 wurde der Atlantic Club geschlossen und von Caesars Entertainment aufgekauft, bevor es dann wieder an TJM Properties verkauft wurde. Im selben Jahr kam es noch zu weiteren Schließungen (Revel Casino und Showboat). Das Eigentum in einem Wasserpark umzuwandeln wurden auch 2015 geschmiedet, aber die Endeavor Property Group scheiterte daran genügend Kapital aufzubringen, um das Projekt umzusetzen. Daher wurde die Idee bis auf weiteres auf Eis gelegt.

Von den aktuellen Käufern, der R & R Development Group, wird nun geplant, die Hotelanlage für $ 130 Mio. zu renovieren und im Herbst neu zu eröffnen. Zudem wird von dem Unternehmen auch geplant einen 100.000 Quadratmeter großen Wasserpark auf dem angrenzenden Land zusammen mit einem Familienunterhaltungszentrum zu bauen, welches auch eine Arkade einschließen wird.

Die Akquisition wurde von dem Bürgermeister von Atlantic City, Don Guardian, kommentiert. Er sagte, dass die Lage und auch das Timing besser wären, als die Pläne des letzten Jahres, da die Investoren ein besonderes Design für den Wasserpark hätten. Zudem kommt der Plan zur Wiedereröffnung zu einer Zeit, wo auch andere ehemalige Casinos darauf warten, ihre Pforten wieder zu öffnen.

 

Diese Spielautomaten kannst du um Spielgeld 100% legal spielen jederzeit!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert